[TechBusiness] [TV] Kabel Deutschland: Zahl der Abonnenten und Umsatz steigt

8. Juni 2011 | by TechFieber.de

 [TechBusiness] [TV] Kabel Deutschland: Zahl der Abonnenten und Umsatz steigt Der Kabelnetzbetreiber Kabel Deutschland hat im Ende März abgelaufenen Geschäftsjahr 2010/2011 bei Abonnementzahlen und Umsatz zugelegt. Unter dem Strich rutschte das Unternehmen aber tiefer in die Verlustzone. Die Gesamtzahl der Abonnements rund um den Kabelanschluss stieg von 12,1 Millionen im Vorjahr auf 12,7 Millionen, wie das MDAX-Unternehmen am Mittwoch in Unterföhring bei München mitteilte. Dabei hätten sich die neuen Dienste Premium TV, Internet und Telefon erneut als Wachstumstreiber erwiesen.

Der Umsatz stieg den Angaben zufolge um 6,5 Prozent auf 1,6 Milliarden Euro. Das Netto-Ergebnis habe sich auf minus 45,3 Millionen Euro belaufen nach minus 40,1 Millionen Euro im Vorjahr. Im Verlust seien Einmalaufwendungen in Höhe von 48,8 Millionen Euro im Zusammenhang mit Refinanzierungsaktivitäten enthalten. Dadurch habe sich der Netto-Verlust trotz der verbesserten operativen Leistung des Unternehmens erhöht. Das bereinigte operative Ergebnis (Ebitda) stieg den Angaben zufolge um 10,6 Prozent auf 729,1 Millionen Euro.

Das Unternehmen kündigte an, in den nächsten zwei Jahren eine weitere Million Haushalte an das schnelle Internet über das Kabelnetz anzuschließen. Der Schwerpunkt dieser weiteren Ausbauinitiative liege in den ländlichen Gebieten und in den «weißen Flecken» der alten Bundesländer.

Am Dienstagabend hatte das Unternehmen mitgeteilt, dass Finanzvorstand Paul Thomason seinen am 31. März kommenden Jahres auslaufenden Vertrag nicht verlängere. Er wolle sich stattdessen neuen Herausforderungen in seinem Heimatland USA stellen. Mit der Suche nach einem geeigneten Nachfolger habe der Medienkonzern bereits begonnen. Seinen Vertrag bis Ende März 2013 verlängert habe hingegen der Vorstandsvorsitzende Adrian von Hammerstein.

wat/dapd

Antwort schreiben