Peak Paper: Amazon verkauft mehr eBooks als physische

20. Mai 2011 | by Fritz Effenberger

Seit Anfang April wurden bei Amazon weltweit um etwa 5% mehr eBooks als solche aus Papier verkauft, wie eine aktuelle Pressemeldung des Online-Retailers stolz verkündet.

Amazon wertet das als grossen Erfolg seiner Technik-Strategie, schliesslich werden im grössten Internet-Buchhandel seit 1995 Papierbücher, und erst seit 2007 eBooks verkauft. Die kostenlosen eBooks sind übrigens nicht in diesen Zahlen enthalten. Amazon bietet derzeit knapp eine Million Titel in elektronischer Form an, in deutscher Sprache sind es allerdings erheblich weniger.

[Link]

Mehr bei TechFieber zum Thema: , ,

Antwort schreiben