Bill Gates wollte Skype haben

18. Mai 2011 | by Fritz Effenberger

In einem Interview mit der BBC bekannte der Microsoft-Gründer, er habe den Kauf von Skype durch Microsoft massgeblich betrieben.

Er sei auch sicher, dass der Deal für beide Partner ganz grossartig sei. Auch wenn Skype bekanntermasser Mühe gehabt hat, Gewinne zu erzielen, hält Gates die Entscheidung für strategisch richtig. Vor allem Videokonferenzen würden durch die Verbindung so sehr viel besser als sie es heute seien. Aha. Dann wissen wir also die Hintergründe.

[Link][Pic jurvetson cc by]

Mehr bei TechFieber zum Thema: , ,

Antwort schreiben