[Techgerücht] Microsoft will Skype kaufen

10. Mai 2011 | by Fritz Effenberger

Wie das US-Wirtschaftsblatt Wall Street Journal unter Berufung auf „Personen, die mit der Sache vertraut sind“, berichtet, steht Microsoft kurz davor, den Internet-Telefonie-Dienst Skype zu kaufen. Als Kaufsumme wurden 7 bis 8 Milliarden US-Dollar genannt; auch für den Redmonder Riesen keine Angelegenheit der Portokasse, zumal die aufgelaufenen Schulden des Telefonie-Anbieters den Gesamt-Übernahme-Aufwand auf 8,5 Mrd USD bringen würden. Das wäre die grösste Kaufsumme für ein externes Unternehmen in der ganzen 36jährigen Geschichte Microsofts. Noch im Jahr 2005 bezahlte der Internet-Auktionator eBay 2,6 Milliarden Dollar an die beiden Entwickler Niklas Zennstrom und Janus Friis; Skype war zu diesem Zeitpunkt gerade 2 Jahre alt. Der Service gehört allerdings seit 2 Jahren zu 70% einer Investorengruppe, die vom Microsoft-Deal erheblich profitieren dürfte.

[Link]

Mehr bei TechFieber zum Thema: , ,

Antwort schreiben