[BrandZ-100-Liste] Teurer Apfel: Apple ist weltweit wertvollste Marke – vor Google und IBM, Microsoft auf Rang fünf

9. Mai 2011 | by TechFieber.de

[BrandZ-100-Liste] Teurer Apfel: Apple ist weltweit wertvollste Marke - vor Google und IBM, Microsoft auf Rang fünf

Da schaut selbst der erfolgsverwöhnte Apple-Impressario und -Ceo Steve Jobs (Foto oben) sehr überrascht auf’s Tableau: Der von ihm mitgegründete Konzern ist die weltweit wertvollste Marke gemäß der BrandZ-100-Liste. Bei dem bedeutenden US-Markenranking konnte der Computer- und Entertainment-Konzern aus Cupertino den Suchmaschinenbetreiber Google überholen. Der Markenwert von Apple sei um 84 Prozent auf nie da gewesene 153,3 Milliarden Dollar nach oben geschossen. Deutlich abgeschlagen folgten Google mit 111,5 Millarden Dollar und der Vorjahreszweite IBM, dessen Marke 100,8 Milliarden Dollar wert sei. Microsoft habe es auf den fünften Platz geschafft.

Google hatte der Zeitung zufolge vier Jahre lang an der Spitze der BrandZ-Top-100-Liste gestanden. Für die Rangliste befragt das US-Marktforschungsunternehmen Millward Brown jährlich Hunderttausende Bürger nach ihrer Einstellung zu Marken und analysiert die Gewinnaussichten der Unternehmen. Dieses Jahr dominieren laut FTD erneut die Technologiefirmen die Rangliste. Bernd Büchner, Geschäftsführer bei Millward Brown in Deutschland, sagte: „Apples Erfolg rührt aber nicht allein von der Produktinnovation her, sondern von der Tatsache, dass Steve Jobs und seine Mitarbeiter die Faszination der Marke fassbar machen.“ Apple-Nutzer sähen die Marke als eine Ausdrucksmöglichkeit für ihre Individualität, so der Manager weiter.

Den größten prozentualen Wertzuwachs der Marke hat der Zeitung zufolge Facebook verbucht. Das soziale Netzwerk mit seinen laut Firmenangaben rund 500 Millionen regelmäßigen Nutzern, habe den Markenwert im vergangenen Jahr um 246 Prozent gesteigert und sei mit Platz 35 erstmals unter den besten 100 Marken.

Antwort schreiben