Vernudelt das iPhone: Japanische Fake-Food-Cases fürs Apple Smartphone

5. Mai 2011 | by Silvia Kling

iPhone Japanese Food

Die (ausgezeichnete) japanische Gastronomie ist bekannt dafür, ihre angebotenen Speisen und Delikatessen als aufwändige Plastikreplikate in Vitrinen möglichst naturgetreu zu präsentieren. Das gleiche optische Vergnügen verschafft uns nun Strapya World mit einer Kollektion von Hüllen für das iPhone 4, die im japanischen Fake-Food-Design daherkommen.

Was darf’s denn sein? Yakisoba, Tonkatsu, Bento-Reis oder Sunny Side Up Egg with Bacon. Mmh, das ist total geschmackvoll.

3.800 Yen oder 43 Us-Dollar, also etwa 33 Euro.

Apple iPhone Japanese Food

[Link]

Mehr bei TechFieber zum Thema: , , , , , , ,

Comment (1)

  1. LeaL says:

    Geiil! Ich habe gerade in Tokio ein Praktikum absolviert und vermisse japanische Nudel-Shops und Bento. Und natürlich auch den ganzen irren TEch-Klimbim, der überall zu haben ist. Das ist abgefahren. Ich muss wieder hin!

Antwort schreiben