Tablet-Fieber: Telekom bringt ab sofort in Deutschland Tablet-PC Motorola Xoom in den Handel

20. April 2011 | by Alex Reiger

 [Ticker] Telekom bietet ab sofort in Deutschland den Tablet-PC Motorola Xoom an

Die Telekom bietet ab sofort in Deutschland den Tablet-PC Motorola Xoom an. Das Gerät mit Android-OS kostet ohne Vertrag 700 Euro. Mit Datenvertrag (40 Euro im Monat) zahlen Käufer für das Xoom 370 Euro.

Der US-Mobilfunk-Riese Motorola bringt mit dem Xoom das erste Android-3.0-Tablet in den Handel, das mit dem speziell für diese Geräteklasse angepasstem Android-Mobil-OS in der Vesion 3.0 auf den Markt kommt.

Seitens der Hardware verfügt das Xoom über einen 10,1-Zoll-Display und wiegt immerhin 730 Gramm  – ist also deutlich schwerer als das iPad 2 von Erzivale Apple. Zudem ist das Xoom Tablet größer als die zweite iPad-Generation mit seine Abmessungen von 250mm x 13mm x 168mm – kein Vergleich damit auch zu dem  populären und fast nur halb so großen und schweren „Galaxy Tab“ von Samsung. Zudem unschön: Das Xoom-Tablet lässt sich nicht per USB aufladen, was bei anderen Tablets Standard ist.

Jedoch: Die Ausstattung kann sich sehen lassen. Im Xoom werkelt ein flotter Nvidia Dualcore-Chip der Marke Tegra 2 mit 1 GHz, 1 GigaByte RAM sowie 32 GB Flash-Speicher. Zudem hat das Motorola-Tablet Bluetooth 2.1 an Bord, zwei Kameras (2-Megapixel-Webcam auf der Vorderseite, 5-Megapixel-Cam samt LED-Blitz auf der Rückseite) sowie SIM-Karten-Slot, micro-SD-Karten-Leser, Micro-USB-2.0-Port und HDMI-Ausgang,

Mehr bei TechFieber zum Thema: , , , ,

Antwort schreiben