Mehr Umsatz mit Mobildaten als mit SMS

15. April 2011 | by Fritz Effenberger

Das ist ein Meilenstein: Zumindest Vodaphone (Europa) hat zugegeben, dass man inzwischen mit drahtloser Datenübertragung (UMTS) mehr Geld verdient als mit SMS, der bisherigen Cash Cow der Branche. Wir erinnern uns: Das Transportieren der Textnachrichten kostet die Mobilnetzbetreiber praktisch nichts, was sie aber nicht davon abhält, Fantasiepreise dafür zu verlangen. Ausgeplappert wurde die Zeitenwende beim Vorstellungstermin des neuen HTC Sensation Smartphones, das irgendwann im Mai verfügbar werden soll. Nur: Welche Gewinnspannen haben die Mobilfunkprovider eigentlich bei Daten?

[Link]

Mehr bei TechFieber zum Thema: , , ,

Antwort schreiben