Spotify Radio, mit hölzernen Enkeln der Schallplatte

6. April 2011 | by Fritz Effenberger

Der Designer Jordi Parra hat sich einen kurzen, nostalgischen Moment gegönnt und dann das Spotify Radio für die Benutzung des gleichnamigen Musik-Streaming-Dienstes (a.k.a. Internetradios) erfunden, plus passender Holzscheibchen mit Magnetrückseite, die dann die jeweilige Playlist speichern. Sozusagen als Langspielplatte 2.0: Die Musik bleibt in der Cloud, nur die Abspiel-Reihenfolge liegt auf der Hand. In Scheibchenform. Das nenn ich eine gelungene Transfomation .

[Link]

Mehr bei TechFieber zum Thema: , , , , ,

Antwort schreiben