Google Chrome wird zur Windows-Sicherheitssoftware

6. April 2011 | by Fritz Effenberger

Zunächst für den Kreis der Developer und später dann im nächsten stabilen Release bringt Google die Safe Browsing API im Chrome-Webbrowser zum Einsatz. Vereinfacht ausgedrückt ist das eine Blacklist von Webseiten, die unangenehme Software verstreuen. Viren, Trojaner, Keylogger, Adware. Leider ist Microsoft Windows immer noch von zahlreichen Angriffsmöglichkeiten aus dem Internet bedroht, so dass hier jede Unterstützung willkommen ist. Danke.

[Link]

Mehr bei TechFieber zum Thema: , , , ,

Antwort schreiben