Kommende AMD-Chips schon jetzt von Mainboards unterstützt

5. April 2011 | by Fritz Effenberger

Sehr freundlich, wirklich. Die für die taiwanische Computex (Ende Mai/Anfang Juni) angekündigten AMD Bulldozer Chips benötigen zum Entfalten ihrer kombinierten Rechen- und Grafikdarstellungsfähigkeiten den neuen AM3+ Sockel. Wie schön, dass dieser vollkompatibel zum aktuellen AM Sockel ist, so dass im Moment gefertigte Mainboards mit AMD 800er-Chipsatz sowohl die heutige als auch die kommende Prozessorgeneration aufnehmen können. Das könnte doch auch mal in der sonstigen Halbleiter-Branche Schule machen, nicht wahr? Nicht bei jeder neuem halben Prozessorgeneration auch den Sockel wechseln, damit garantiert alles schön inkompatibel bleibt. Oder? Intel?

[Link] [Pic Hanna Zelenko cc by sa]

Mehr bei TechFieber zum Thema: , , , , ,

Antwort schreiben