Google startet Neue Länder-Domains für Irak und Tunesien

31. März 2011 | by TechFieber.de

 [Internet-Adressen] Google startet Neue Länder-Domains für Irak und Tunesien Google gibt Gas: Der Silicon-Valley-Web-Riese hat neue Domains für Tunesien und den Irak eröffnet. Damit ist Google weltweit mit 184 lokalen Domains vertreten, von denen 15 für arabische Ländern sind, teilte das US-Unternehmen am Donnerstag mit. Die Domains werden in der jeweiligen Sprache angeboten und sollen Google zufolge dabei helfen, möglichst schnell die für den lokalen Raum relevanten Informationen zu erhalten. Als Beispiel wird der Versuch angeführt, auf die Internetseite der irakischen Zentralbank zu gelangen. Das Ziel von Google lautet, den Internetdienst in den 40 am häufigsten gesprochenen Sprachen anzubieten, um 99 Prozent der Internetnutzer weltweit abzudecken. Die Veröffentlichung weiterer Domains wurde für die kommenden Monate angekündigt.

wat/dts

Mehr bei TechFieber zum Thema: , , ,

Antwort schreiben