Twitter: Wenige reden, viele hören zu

29. März 2011 | by Fritz Effenberger

Eine von Yahoo durchgeführte Studie mit dem aufschlussreichen Titel „Who says what to who on Twitter“ kommt zum Schluss, dass 0,05 %, also ein Zwanzigstel aller Twitter-Nutzer für etwa die Hälfte aller Tweets verantwortlich sind. Die Forscher untersuchten dabei 260 Millionen Tweets im Zeitraum von Juli 2009 bis März 2010, und fanden, dass das Social Network mit dem Zwitschervogel weit mehr einem Informationsnetz ähnelt als das egalitärere und grössere Netzwerk mit dem „F“ vornedran. Die vollständige Studie, als PDF, befindet sich hier.

[Link]

Mehr bei TechFieber zum Thema: , ,

Antwort schreiben