Sony gewinnt Playstation-Prozess

11. März 2011 | by Fritz Effenberger

Der Gerichtsstreit zwischen LG und Sony um angeblich verletzte Blu-Ray-Patente ist beigelegt. Der Verlierer heisst LG. Das bedeutet, dass die vom europäischen Zoll zurück gehaltenen Playstation-3-Spielkonsolen wieder ausgeliefert werden. Zusätzlich muss LG an Sony 130.000 Euro Verfahrenskosten und 200.000 Euro Umsatzausfall für jeden Tag bezahlen, um den die Lieferung der PS3s verzögert wurde. Das geht ja noch.

[Link]

Mehr bei TechFieber zum Thema: , , ,

Antwort schreiben