Phishing über SMS

9. März 2011 | by Fritz Effenberger

Phishing ist eine der grossen Plagen des Informationszeitalters und führt zuverlässig dazu, dass man das im Onlinebanking gebräuchliche Pin-Tan-Verfahren nicht als sicher ansehen kann. Zum Teil wird das durch ein Zusatzverfahren verbessert, das die benötigten Login-Nummern für den Online-Zugang zum Bankkonto per SMS verschickt. Diesen Vertrauensvorsprung der Textbotschaft gegenüber der Website und Email machen sich natürlich Cyberkriminelle zunutze: Kunden der US-Bank HSBC erhielten Anfragen via SMS, sie sollen eine kostenlose Voice-Mail-Telefonnummer anrufen und dort ihre Bankdaten eingeben. Aus Sicherheitsgründen. Was natürlich schlimme Folgen haben kann. In den USA ist der Trick mit den Lock-SMS bereits bekannt, Kunden sollten sich daher gewarnt fühlen.

[Link]

Mehr bei TechFieber zum Thema: , , , ,

Antwort schreiben