Chrome 10 – Neue Features, Flash, Sandbox

Der Google-Browser ist in seiner zehnten Version fertig und wird Google-typisch in den nächsten Tagen und vom Nutzer unbemerkt auf allen Rechnern geupdatet. Mit dabei sind Features, die schon zuvor anhand der Beta-Version diskutiert worden. Allen voran: Sandkästen für Windows. Adobe Flash läuft von jetzt an in einer solchen Sandbox, was die Nutzersicherheit tatsächlich deutlich erhöht, so kann das Adobe-Multimediaplugin erheblich weniger Schaden anrichten.

In der Vergangenheit diente Flash mit seinen Sicherheitslücken immer wieder als Einfallstor für Cyberangriffe, damit sollte jetzt Schluss sein. Die Benutzeroptionen des Browsers wurden auf einer eigenen HTML-Seite zusammengefasst statt in einem Optionen-Fenster, das erhöht die Übersichtlichkeit. Web-Videos werden von Chrome jetzt mit Hilfe der Grafikkarte abgespielt, der Hauptprozessor muss nicht, wie bisher, alles alleine machen, was die Gesamtperformance eines Rechners, gerade bei HD-Video, verbessern dürfte.

[Link]

No Responses

  1. Pingback: Chr0mer 15. März 2011

Einen Kommentar hinterlassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.