Fujitsu startet eBook-Service

3. März 2011 | by Fritz Effenberger

Fujitsu startet eBook-Service

Anders als in Deutschland, wo der lange, gross-industriell orientierte Schatten des ehemaligen Partners Siemens über dem Geschäftskonzept liegt, sprudelt der japanische Teil von Fujitsu vor neuen Ideen. Jetzt kündigte man in Tokyo in Zusammenarbeit mit Dai Nippon Printing einen plattformübergreifenden eBook-Service an. Vom baldigen Start weg sollen über 300.000 eBooks für den Download auf PCs, Tablets, Android-Smartphones und einfachere Mobiltelefone bereit stehen. Fujitsu liefert hier die Servertechnik. Da eBooks in Kürze für marktbeherrschenden Publikationsform werden, ist jede Anstrengung in dieser Richtung zu begrüssen.

[Link]

Mehr bei TechFieber zum Thema: , , , ,

Antwort schreiben