[Video] Apple präsentiert iPad 2 Tablet – und neues iOS 4.3

2. März 2011 | by TechFieber.de

apple ipad 2 tablet
Apple-Chef Steve Jobs ist überraschend bei der Präsentation des Apple iPad 2 aufgetreten und hat dieses vorgestellt. „Wir haben einige Zeit an diesem Produkt gearbeitet und ich wollte diesen Augenblick einfach nicht verpassen“, sagte Jobs bei der Präsentation um zehn Uhr Ortszeit in San Francisco. Zuvor hatte es Gerüchte um den Gesundheitszustand des Apple-Chefs gegeben und Spekulationen, dass er nicht auftreten würde. Nachdem er das Geschäftsjahr 2010 resümierte, kam er auf das neue Produkt zu sprechen. Das iPad 2 kommt mit einem neuen Design in Schwarz und Weiß auf dem Markt. Ausgestattet sein wird es mit einem Intel Dual Core-Prozessor, einer bis zu neun Mal schnelleren Grafik und zwei Kameras. Zum Zubehör gehört auch ein HDMI-Kabel, welches die Übertragung auf einen Fernseher ermöglicht. Darüber hinaus ist das neue iPad 2 mit 8,8 Millimeter Durchmesser schlanker als ein aktuelles iPhone.

Preislich soll das neue iPad 2 nicht mehr kosten als dessen Vorgänger. Zu erwarten sind demnach 499 Dollar (circa 360 Euro). In den USA soll der Verkauf am 11. März beginnen, in Deutschland startet der Verkauf am 25. März.

[Update 3.3.2011] Nun trudeln hier auch noch die offizielle Apple-Pressemitteilungen zum neuen iPad 2 samt dem neuen Mobil-Betriebssystem iOS 4.3 auf deutsch hier ein.
Press Release – Apple stellt iPad 2 vor – das komplett neue Design ist dünner, leichter & schneller inklusive FaceTime, Smart Cover & zehn Stunden Batterielaufzeit

SAN FRANCISCO, Kalifornien – 2. März 2011 – Apple hat heute iPad 2 vorgestellt, die nächste Generation des magischen Geräts für das Surfen im Web, Lesen und Senden von E-Mails, Genießen von Bildern, Betrachten von Videos, Musikhören, Spielen, Lesen von E-Books und vielem mehr. iPad 2 verfügt über ein komplett neues Design, das 33 Prozent dünner und bis zu 15 Prozent leichter ist als das ursprüngliche iPad, wobei es den gleichen überwältigenden 9,7-Zoll LED hintergrundbeleuchteten LCD Bildschirm besitzt. iPad 2 verfügt über Apples neuen Dual-Core A5 Prozessor für eine rasend schnelle Geschwindigkeit und beeindruckende Grafikperformance sowie zwei Kameras. Eine vorderseitig ausgerichtete VGA Kamera für FaceTime und Photo Booth und eine rückseitige Kamera für 720p HD Videoaufnahmen, die die bahnbrechende FaceTime-Funktion zum ersten Mal für iPad-Nutzer bereitstellen. Obwohl es dünner, leichter, schneller und mit zahlreichen neuen Funktionen versehen ist, bietet iPad 2 die von den Anwendern erwartete Batterielaufzeit von bis zu zehn Stunden.* iPad 2 ist verfügbar in Schwarz und Weiß, mit Modellen die auch in 3G Netzwerken laufen und führt das innovative iPad 2 Smart Cover in einer Auswahl von lebhaften Polyurethan- und satten Lederfarben ein.

„Mit mehr als 15 Millionen verkauften iPads hat das iPad eine komplett neue Kategorie von mobilen Geräten definiert,“ sagt Steve Jobs, CEO von Apple. „Während andere sich schwer tun das iPad der ersten Generation zu kopieren, führen wir iPad 2 ein, welches die Messlatte für die Konkurrenz noch höher legt und sie wahrscheinlich dazu bringen wird, wieder ans Reißbrett zurückzukehren.“

Mit den neuen vorder- und rückseitigen Kameras können iPad 2-Nutzer nun FaceTime Telefonate mit Millionen von iPhone 4-, iPod touch- und Mac-Anwendern führen, so dass man Familie und Freunde überall dort sehen kann, wo ein WLAN-Netzwerk verfügbar ist. Mit Photo Booth können lustige visuelle Effekte mit Fotos, die mit jedweder Kamera aufgenommen wurden, genutzt werden; darunter acht spezielle Fotoeffekte, wie Squeeze, Twirl und Kaleidoscope.

iPad 2 kommt mit iOS 4.3, der neuesten Version des weltweit fortschrittlichsten mobilen Betriebssystems, mit neuen Funktionen, wie einer schnelleren Performance für das mobile Websurfen mit Safari; iTunes Home Sharing; Verbesserungen von AirPlay;** die Wahl den seitlichen Schalter des iPad zur Sperrung der Rotation oder zum Stummschalten des Tons zu nutzen; und Personal Hotspot, um die Datenverbindung des iPhone 4 über WLAN zu teilen.*** Zusätzliche iPad 2-Funktionen beinhalten einen integrierten Gyrosensor für anspruchsvolles Spielen, HSUPA-Unterstützung für verbesserte 3G-Upload-Geschwindigkeiten beim iPad 2 mit Wi-Fi + 3G, und HDMI-Video-Spiegelung, sodass Anwender den iPad-Bildschirminhalt eins-zu-eins auf einen HDTV mittels eines optionalen Adapters übertragen können.

Das neue iPad 2 Smart Cover bietet Schutz für den Bildschirm des iPad während es das schlanke und leichte Profil aufrechterhält. Entworfen mit einem einzigartigen, sich selbst ausrichtenden magnetischen Scharnier ist es einfach anzubringen und zu entfernen. Das neue iPad 2 Smart Cover erweckt das iPad 2 automatisch aus dem Ruhezustand, wenn es geöffnet wird, schickt es in den Ruhezustand, wenn es geschlossen wird, und hat ein weiches Innenfutter aus Mikrofaser, um den Bildschirm sauber zu halten. Das Smart Cover lässt sich außerdem durch Falten zu einem Ständer formen, um auf dem iPad zu schreiben oder Videos darauf zu betrachten. Es ist in einer Auswahl an Farben in buntem Polyurethan für 39 US-Dollar und in sattem Leder für 69 US-Dollar sowie als (PRODUCT) RED, das den Global Fund beim Kampf gegen HIV/AIDS in Afrika unterstützt, erhältlich.

Apple hat außerdem zwei neue Apps vorgestellt: iMovie und GarageBand für iPad, die beide für jeweils 4,99 US-Dollar im App Store erhältlich sind. Mit iMovie können iPad 2-Nutzer Videos direkt mit dem iPad aufnehmen und bearbeiten und sie dann auf YouTube, Facebook, Vimeo und in der eigenen MobileMe-Gallery veröffentlichen; sowie diese auf dem iPod, iPhone oder iPad betrachten und mit AirPlay und Apple TV auf dem HDTV ansehen. GarageBand verwandelt das iPad in eine Auswahl an Touch-Musikinstrumenten und in ein 8-Spur-Tonstudio, welches es ermöglicht mit ‚onscreen‘-Keyboards, -Gitarren, -Trommeln und -Bässen mittels Multi-Touch-Gesten zu spielen – und das sogar wenn man kein Musikinstrument beherrscht.

Auf dem iPad 2 laufen fast alle der über 350.000 Anwendungen aus dem App Store und es gibt mehr als 65.000 native Apps für das iPad bei einer unglaublichen Auswahl von 20 Kategorien, darunter Spiele, Wirtschaft, Nachrichten, Sport, Gesundheit und Fitness, Referenz oder Reisen. Der iTunes Store bietet iPad-Nutzern Zugang zum weltweit beliebtesten Online Store für Musik-, TV- und Video-Inhalte und bietet einen Katalog von über 14 Millionen Liedern, 50.000 TV-Episoden und über 10.000 Filmen, davon über 3.500 in beeindruckender HD-Qualität. Die iBooks App für iPad beinhaltet Apples iBookstore, um auf die beste Art und Weise mit einem mobilen Gerät nach Büchern zu suchen, sie zu kaufen und zu lesen.****

Preise & Verfügbarkeit
iPad 2 mit Wi-Fi wird ab 11. März zu einen Preis von 499 US-Dollar für das 16GB-Modell, als 32GB-Modell zu 599 US-Dollar und als 64GB-Modell zu 699 US-Dollar erhältlich sein. iPad 2 mit Wi-Fi + 3G wird als 16GB-Modell zu 629 US-Dollar, als 32GB-Modell zu 729 US-Dollar und als 64GB-Modell zu 829 US-Dollar verfügbar sein. iPad 2 mit Wi-Fi + 3G-Modelle kompatibel mit dem Verizon-Netz werden ausschließlich in den USA als 16GB-Modell für einen Preis von 629 US-Dollar, als 32GB-Modell für 729 US-Dollar und als 64GB-Modell für 829 US-Dollar erhältlich sein. iPad 2 wird in den USA über den Apple Store, die Apple Retail Stores und den Apple Fachhandel vertrieben. Die Apps iMovie und GarageBand für iPad werden am 11. März für jeweils 4,99 US-Dollar im App Store auf dem iPad und unter www.itunes.com/appstore verfügbar sein.

iPad 2 wird in Australien, Belgien, Dänemark, Deutschland, Finnland, Frankreich, Griechenland, Großbritannien, Irland, Island, Italien, Japan, Kanada, Luxemburg, Mexiko, Neuseeland, Niederlande, Norwegen, Österreich, Polen, Portugal, Spanien, Schweden, Schweiz, Tschechien und Ungarn am 25. März und in den kommenden Monaten in vielen anderen Ländern erhältlich sein. Weitere Verfügbarkeiten und Preise werden zu einem späteren Zeitpunkt bekannt geben.

*Die Lebensdauer der Batterie und die Ladezyklen variieren je nach Nutzung, Systemeinstellungen und anderen Faktoren.

**AirPlay Video setzt Apple TV der zweiten Generation mit aktueller Software voraus.

***Personal Hotspot setzt einen unterstützenden Datentarif voraus. Die Kunden sollten mit ihrem Anbieter die Verfügbarkeit prüfen.

****Videoinhalte können von Land zu Land variieren.


Apple stellt iOS 4.3 vor

Update beinhaltet schnellere Safari Performance, iTunes Home Sharing, Verbesserungen in AirPlay & den neuen Personal Hotspot

SAN FRANCISCO, Kalifornien – 2. März 2011 – Apple hat heute iOS 4.3 vorgestellt, die neueste Version des weltweit fortschrittlichsten Betriebssystems für mobile Geräte. Die neuen Funktionen in iOS 4.3 umfassen eine schnellere Safari Performance mit der Nitro JavaScript Engine für das mobile Surfen; iTunes Home Sharing; Verbesserungen von AirPlay; die Wahl den seitlichen Schalter des iPad zur Sperrung der Rotation oder zum Stummschalten des Tons zu nutzen; und Personal Hotspot, um die Datenverbindung des iPhone 4 über WLAN zu teilen.

„Mit mehr als 160 Millionen iOS-Geräten weltweit, davon über 100 Millionen iPhones, ist das Wachstum der iOS-Plattform beispiellos“, sagt Steve Jobs, CEO von Apple. „iOS 4.3 fügt sogar noch weitere Funktionen zum weltweit fortschrittlichsten mobilen Betriebssystem hinzu. Alle drei ‚Blockbuster-Geräte‘ – iPad, iPhone und iPod touch – bieten den Kunden ein Ökosystem für eine unglaublich reichhaltige Erfahrung und Entwicklern unbegrenzte Möglichkeiten.“

Mit iOS 4.3 wird das mobile Surfen mit Safari noch besser. Die Nitro JavaScript Engine, der Apple den Weg auf dem Desktop bereitet hat, ist nun in Webkit integriert, einer Kerntechnologie von Safari. Durch Nutzung von ‚Just-in-Time‘-Kompilierung wird die Leistung der JavaScript-Ausführung mehr als verdoppelt. Mit der Nitro JavaScript Engine bietet Safari eine noch bessere Erfahrung des mobilen Websurfens, indem es täglich besuchte, komplexe Webseiten noch schneller aufbaut.

Das neue iTunes Home Sharing ermöglicht es Anwendern von iOS 4.3 Musik, Filme und TV-Sendungen aus der iTunes Mediathek auf dem Mac oder PC über ein lokales WLAN-Netzwerk auf einem iPad, iPhone oder iPod touch abzuspielen. Mit einer einfachen Berührung kann man alle Medien der eigenen iTunes Mediathek geniessen, egal wo man sich gerade im Haus befindet. Beispielsweise kann ein Film vom Mac in einem Raum auf das iPad in einem anderen Raum gestreamt werden oder ein iTunes Mix aus Büro oder Küche auf einen iPod touch übertragen werden. Mit Home Sharing auf dem iPad, iPhone oder iPod touch hat man die gesamte iTunes Mediathek zur Hand, wo auch immer man sich gerade in seinem Zuhause befindet.

iOS 4.3 beinhaltet Verbesserungen in AirPlay, die bahnbrechende Wireless-Technologie, die es Nutzern erlaubt Musik, Filme und Fotos zu Apple TV zu streamen. Mit iOS 4.3 können zusätzliche Inhalte wie Videos von Drittanbieter-Apps und Websites, Videos aus der Fotos App und Vorschauen aus der iTunes App auf den TV gestreamt werden.* AirPlay erlaubt es ausserdem Fotos auf dem TV-Bildschirm zum Leben zu erwecken, in dem man eine der beeindruckenden Slideshows verwendet oder ein Video mit iPad 2, iPhone oder iPod touch aufnimmt und dieses direkt von der Fotos App zu Apple TV streamt.

Mit der neuen Personal Hotspot-Funktion in iOS 4.3 lässt sich WLAN überall dorthin mitnehmen, wo man sich gerade befindet, da es erlaubt, die Datennetzverbindung eines iPhone 4 mit bis zu fünf Geräten in Kombination von bis zu drei WLAN-, drei Bluetooth- und einem USB-Gerät zu teilen.** Sich mit einem Personal Hotspot zu verbinden ist einfach und sobald die Funktion aktiviert ist, erscheint ein Statusbalken, der anzeigt wie viele Geräte aktuell verbunden sind. Jede Verbindung ist passwortgeschützt und im Falle der Inaktivität schaltet sich Personal Hotspot von selbst ab, um Batterie zu sparen.

Mehr als 10 Milliarden Apps wurden aus dem revolutionären App Store heruntergeladen und mehr als 350.000 Apps, inklusive 65.000 nativer iPad Apps, sind für Anwender in 90 Ländern verfügbar. Nutzer der über 160 Millionen iOS Geräte weltweit können aus einer unglaublichen Auswahl von 20 Kategorien, darunter Spiele, Wirtschaft, Nachrichten, Sport, Gesundheit und Fitness, Referenz oder Reisen auswählen.

Verfügbarkeit

iOS 4.3 steht für iPad, iPhone und iPod touch ab Freitag, 11. März als kostenloses Software Update bereit. iOS 4.3 ist mit iPad, iPad 2, iPhone 3GS, iPhone 4 (GSM Modell), sowie dem iPod touch der dritten und vierten Generation kompatibel. Weitere Informationen unter www.apple.com.

*AirPlay Video setzt Apple TV der zweiten Generation mit aktueller Software voraus.

**Personal Hotspot setzt einen unterstützenden Datentarif voraus. Die Kunden sollten mit ihrem Anbieter die Verfügbarkeit prüfen.

jas/dts/dapd

Mehr bei TechFieber zum Thema: , , , , , , , , ,

Antwort schreiben