[Cebit] Tablet-Boom: Die Cebit und die 40 neuen Tablets

1. März 2011 | by Alex Reiger

[Cebit] Tablet-Boom: Die Cebit und die 40 neuen TabletsEine regelrechte Flut neuer Tablet-PCs erwartet die Besucher der CeBIT. Rund 40 neue Modelle hat der IT-Branchenverband Bitkom nach eigenen Angaben in den Messehallen in Hannover gezählt.

Dazu gehört zum Beispiel Motorolas Xoom, das in Deutschland Ende April auf den Markt kommt. Die Telekom kündigte an, das Tablet mit 10,1 Zoll (25,6 Zentimeter) großem Touchscreen, WLAN und UMTS für 700 Euro verkaufen zu wollen. Das Motorola-Gerät läuft mit der neuen Version des Google-Betriebssystems Android 3.0 (Honeycomb), die als erste speziell auf Tablet-Computer zugeschnitten ist, und hat einen Doppelkern-Prozessor mit einer Taktfrequenz von einem Gigahertz.

Der Hersteller Mitac zeigt in Hannover vier neue Tablet-PCs. Darunter ist das 7 Zoll große Outdoor-Tablet Ulmo, das stoßfest sein und auch ein Eintauchen in Wasser unbeschadet überstehen soll. Um die Navigation in jeder Lage zu verbessern, hat Mitac dem 6-Zoll-Tablet Zeus gleich zwei GPS-Empfänger verpasst. Das neue Android-Tablet Valar wird in den Größen 7 und 10 Zoll geliefert und bietet unter anderem Stereolautsprecher und Full-HD-Videowiedergabe. Preise für seine Geräte nannte Mitac zunächst nicht.

Diese Woche dürfte schon die nächste Runde des Tablet-Wettrüstens anbrechen: Für den Mittwochabend wird die Vorstellung der nächsten iPad-Generation erwartet.

Nach Hochrechnungen der Bitkom und des Branchenverbandes gfu wird sich der Verkauf von Tablet-PCs im Jahr 2011 in Deutschland auf 1,5 Millionen nahezu verdoppeln. Im Jahr 2012 könnten schon 2,2 Millionen Tablets über die Ladentheken gehen. (tf/arei/dpa)

[Foto: Motorola Xoom]

>> Alle Artikel zum „Schwerpunkt Tablet“ bei TechFieber

Mehr bei TechFieber zum Thema: , , ,

Antwort schreiben