Trojaner für Apple Mac nutzt Windows-Code

28. Februar 2011 | by Fritz Effenberger

Die Virenjäger von Sophos warnen vor einem neuen Trojaner namens MusMinim (oder BlackHole RAT), der ähnliche Programm-Strukturen aufweist wie der bereits bekannte Windows-Trojaner-Baukasten darkComet. Bisher kann der MusMinim noch nicht viel, ausser angeben, dass er alles infizieren könne, aber trotzdem beweist er: Es ist nur eine Frage der Zeit, bis auch auf dem Apple Mac eine Virusepidemie ausbricht. Bis dahin sollte auch für Mac-User gelten: Nicht einfach alles anklicken oder öffnen. Nur, wenn man ganz sicher ist, das auch das drin ist was drauf steht.

[Link]

Mehr bei TechFieber zum Thema: , , , ,

Comment (1)

  1. Erli says:

    ROFL. Trojaner für Apple Mac nutzt Windows-Code. Das geschieht den eingebildeten Mac-Nutzern ganz recht, daß die jetzt auch Viren abbekommen.

Antwort schreiben