[TV] Milliardengrab Pay-TV: Sky Deutschland schreibt weiter Millionen-Verluste

24. Februar 2011 | by TechFieber.de

Sky Deutschland legt Zahlen vorDer tief in den roten Zahlen steckende Bezahlsender Sky Deutschland legt heute (Donnerstag) die endgültigen Zahlen für das vergangene Jahr vor. Der Sender hatte die Eckdaten bereits mitgeteilt und rechnet bisher für 2010 mit einem Verlust vor Steuern, Zinsen und Abschreibungen von 260 bis 270 Millionen Euro. Auch für das laufende Jahr erwartet das frühere Premiere keine Rückkehr in die schwarzen Zahlen, auch wenn das gebeutelte Unternehmen bei den Abo-Zahlen zuletzt Boden gut gemacht hatte. Unter dem Strich verbuchte Sky im Schlussquartal 2010 ein Plus von 131.000 Abonnenten und hat nun 2,653 Millionen Kunden. Sky braucht etwa 3 Millionen Kunden, um in die schwarzen Zahlen zu kommen.

>> Alle Artikel zum „Schwerpunkt TV“ bei TechFieber

Mehr bei TechFieber zum Thema: , ,

Antwort schreiben