[Handy-Tarife] Achtung, Wenig-Telefonierer: Administrations-Gebühren bei billigen Mobilfunk-Discountern

21. Februar 2011 | by Alex Reiger

Wenig-Telefonierer: Administrations-Gebühren bei billigen Mobilfunk-DiscounternBilliger ist eben doch nicht immer besser: Mit einer SIM-Karte vom Mobilfunk-Discounter telefonieren Verbraucher teilweise bereits für unter neun Cent pro Minute. Wer allerdings das Handy nur selten nutzt, sollte Mobilfunk-Discounter meiden, die eine sogenannte Administrationsgebühr verlangen. Bei ihnen drohten Gebühren, obwohl man gar nicht telefoniert habe, betont das Telekommunikationsportal teltarif.de.

Beispielsweise erheben den Angaben zufolge Miptel und Sparfon24 monatlich zwei Euro, wenn drei Monate am Stück keine kostenpflichtigen Leistungen genutzt wurden. Dafür sind die Minutenpreise dort mit jeweils 7,7 Cent sehr günstig.

tf/mei/dapd

Mehr bei TechFieber zum Thema: , , , , , ,

Antwort schreiben