[Video] TechFieber auf Testfahrt: Ford Focus Global Drive in Madrid

19. Februar 2011 | by TechFieber.de

ford focus global test drive jochen techfieber

Kaum ist der Mobile World Congress (MWC) in Barcelona vorbei, steht diese Woche gleich das nächste Highlight im tatsächlich auch Mitte Februar schon ziemlich sonnigen Spanien an: Im Anschluss an die Mobilfunk-Messe an der Costa Brava bin ich jetzt bei einem Event des US-Autoherstellers Ford in Madrid. Anlass ist der sogenannte „Focus Global Test Drive“, eine großangelegte Promotion-Aktion des Autoriesen aus Dearborn im US-Bundesstaat Michigan zur Markteinführung des neuen Ford Focus. Laut Hersteller ist der „Focus“ der Modellreihe 2012 das erste echte „globale Auto“ des Konzerns – sprich diese Baureihe wird in allen Teilen der Erde angeboten.

25 Journalisten und Blogger aus aller Welt hat der Konzern eingeladen, dazu 40 Facebook-Fans samt Partner, die sich bei einem Internet-Wettbewerb für das Happening mit selbstgedrehten Video-Filmen via Facebook bewerben konnten. Zudem bekommen die 40 Gewinner je 10.000 Dollar für einen gemeinnützigen Zweck, der in der Video-Message dargestellt werden musste.


Die Zeiten schmaler Budgets scheinen in der noch vor einem Jahr finanziell schwer gebeutelten Automobilbranche also erstmal vorbei zu sein. Denn Ford gibt sich mächtig Mühe, nicht nur den durchaus sehr schnittigen Focus geschickt über Social Media in Szene zu setzen, vielmehr sollen auch die über 100 Teilnehmer bei Laune gehalten werden. Dazu gehören Test-Fahrten im Focus mit professionellen Rennfahrern und Hollywood-Stuntleuten auf der INTA-Rennstrecke vor den Toren Madrids. Morgen gibt es verschiedene Wettbewerbe auf der Teststrecke; laut den Veranstaltern gewinnt dabei nicht nur der schnellste, sondern auch der energiesparendste Fahrer.

Das ganze macht bislang ziemlich viel Spaß, und es ist interessant zu sehen, wie ein derart großer Player aus einer eher langsamen Branche Social-Media-Marketing im großen Stil global einsetzt – auch wenn ich zu Beginn der Aktion zugegebenermaßen recht skeptisch war und beim Verfolgungsrennen mit Rennfahrer und US-TV-Promi Tanner Foust mächtig die Hosen voll hatte (siehe Video oben) ;)

[Link]

Mehr bei TechFieber zum Thema: , , , , ,

Antwort schreiben