[MWC] LG Optimus 3D: LG prescht mit erstem 3D-Smartphone vor

16. Februar 2011 | by Alex Reiger

[MWC] LG Optimus 3D: LG prescht mit erstem 3D-Smartphone vor

3D, flotte Doppelkernprozessoren und Googles Android: Auf dem Mobile World Congress in Barcelona kündigte LG Electronics neben einer Reihe neuer Android-Smartphones das „Optimus 3D“ an.

Das mit einem 1GHz starken OMAP4-Dual-Core-Prozessor ausgestattete Gerät sei das erste Smartphone weltweit, das 3D-Inhalte abspiele und auch aufnehmen könne, sagte Michael Wilmes, Marketing-Manager bei LG Electronics Deutschland der Nachrichtenagentur dpa. Mit der Technologie habe das Unternehmen rund zwei bis drei Monate Vorsprung vor der Konkurrenz.

Auf dem Display lassen sich Filme in 3D und hoher Auflösung (Full HD) aufnehmen. Das Abspielen erfolgt in geringerer Auflösung (HD ready), allerdings braucht der Nutzer keine Brille.

Für genügend Inhalte will LG mit einem speziellen 3D-Kanal auf der Video-Plattform YouTube sorgen. Das Smartphone soll mit einem 4,3 Zoll großen Display und mit Googles Betriebssystem Android ausgestattet sein.

> Alle Artikel zum „Schwerpunkt Handy“ und zum „Schwerpunkt MWC 2011“ bei TechFieber

Mehr bei TechFieber zum Thema: , , , , ,

Antwort schreiben