Smell of Books: Authentischer Buchgeruch für E-Books zum Sprühen

10. Februar 2011 | by Silvia Kling

smell of e-bookEs wird ja mittlerweile alles Mögliche aus Sprays gepresst, man denke nur etwa (mit Schrecken) an Schmelzkäse aus der Sprühdose. Warum also nicht auch dieser ganz spezielle Buchgeruch, den kein E-Book je zu versprühen vermag?

Smell of Books kann das als Aerosol erledigen, für alle, die gerne zu Amazons Kindle, dem Sony Reader oder einem der mittlerweile unzähligen Digi-Lesegeräte auf dem Markt greifen würden, aber dann doch dieses typische sensuelle Buch-Etwas vermissen.

Deshalb gibt es den Buchgeruch zum Sprühen gleich in fünf verschiedenen Duftrichtungen. „New Book Smell“ scheint Fans frisch bedruckten Papiers anzusprechen, „Classic Musty Smell“ all diejenigen, die den muffigen Geruch antiker Werke lieben. Und „Scent of Sensibility“ wird melodramatischen Werken vielleicht noch den richtigen Tränendrüsen-Hauch verleihen.

Was allerdings „Eau You Have Cats“ und „Crunchy Bacon“ unter der Buchduftreihe zu suchen haben? Nun, wer weiß, manches Werk mag vielleicht wirklich nach Katzen oder Frühstücksspeck riechen.

Auf jeden Fall hat der Hersteller mal eine Liste von Lesegeräten zusammengestellt, die mit dem Spray funktionieren sollen. Äh, was?!

Mehr bei TechFieber zum Thema: , , , , , , , , , , ,

Kommentare (2)

  1. Johannes says:

    Das ist ein Aprilscherz. Aus 2009.

  2. Christoph says:

    Hahaha,
    danach hat man sicher eine Chemie-Vergiftung. Aber jetzt ist zumindest klar, wieso es in der Bücherei immer so übertrieben nach alten Büchern riecht.

Antwort schreiben