Kleine Karte, ganz schön teuer: SanDisk Extreme Pro CompactFlash mit 128GB

4. Februar 2011 | by Silvia Kling

Kleine Karte, ganz schön teuer: SanDisk Extreme Pro CompactFlash mit 128GB

Wer kennt das nicht? Da wird unterwegs mal wieder der Speicherplatz beim Knipsen knapp – und dabei präsentiert sich vor der Linse gerade die mehr als perfekte Foto-Opp.

Da muss eine Profilösung her: eine Speicherkarte mit sagenhaften 128 Gigabyte Speicher zum Beispiel. Einen derart enormen Speicherplatz für Kameras gibt es mit der Extreme Pro CompactFlash zum ersten Mal von SanDisk.

Neben der außergewöhnlichen Kapazität bietet die neue Flash-Karte auch gewaltige Schreibgeschwindigkeiten (bis zu 100 Mbps) – was nicht zuletzt bei schnellen Serienbildaufnahmen äußerst gelegen kommt oder für HD-Videos mit 1080p-Auflösung.

Der Haken: Profi-Ausstattungen erfordern wohl auch Top-Preise. Die kleine Karte mit der großen Leistung kostet rund 1500 Euro, also etwa soviel wie eine gute semi-professionelle Digital-Spiegelreflexkamera. Und: Statt Angst vor vollem Speicher, sind nun ganz sicher Panik-Attacken vorprogrammiert, sollte sich der Speicherwinzling mal in den Abgründen von Jacken- oder Kamerataschen verstecken.

[Link]

>> Alle Artikel zum „Schwerpunkt Gadgets“ bei TechFieber

Mehr bei TechFieber zum Thema: , , , ,

Antwort schreiben