[CES 2011] Weltuntergang: Microsoft stellt Maus ohne Tasten vor

6. Januar 2011 | by Fritz Effenberger

In der guten alten Zeit (falls es diese jemals gab) bezogen Wintel-PC-Benutzer einen Grossteil ihrer Überlegenheits-Selbstprojektion gegenüber den verhassten Mac-Usern aus der Anzahl ihrer Maus tasten. Zwei, statt einer. Mehr ist besser. Bis Apple mit der tastenlosen Maus ankam, die überall auf Berührung reagierte. Und im übrigen soviele Erfolgsprodukte entwickelte, dass sogar der Marktwert der Cupertinos am Redmonder vorbeizog. Von Apple lernen heisst siegen lernen, oder? Bringt Microsoft jetzt deswegen die Touch Mouse? Ohne Tasten? Ab Juni, für etwa 80 US-Dollar? Das wissen wir spätestens im Sommer.

[Link]

Mehr bei TechFieber zum Thema: ,

Comment (1)

  1. Jens S. says:

    Es ist durchaus zu hoffen, denn die tastenlose Apple-Maus ist die beste Maus, die ich bislang verwendet habe – obwohl manche behaupten, sie wäre für ihre Hände zu klein…

Antwort schreiben