Amazon Kindle Buchverleih startet

31. Dezember 2010 | by Fritz Effenberger

Nur in den USA, nur bei besonders modernen Verlagen und nur für eine 14tägige Testphase können jetzt registrierte Kindle-Nutzer ihre bei Amazon gekauften eBücher an Freunde und Bekannte „verleihen“. Das ist als ausgesprochen gute Idee zu begrüssen, da es eine Funktionalität von „physischen“ Bücher wiederherstellt. Um so bizarrer die Haltung mancher Verlagshäuser, die eine befristete Weitergabe nicht gestatten; dort scheint es nicht bekannt zu sein, dass sich ungeachtet jedes rechtlichen Rahmens alle Bücher auch aus weniger offiziellen Quellen zum Nulltarif beziehen lassen. Es bleibt zu hoffen, dass das Kindle-Ausleih-Experiment Erfolg hat.

[Link]

Mehr bei TechFieber zum Thema: ,

Antwort schreiben