[Tablet-Fieber] Studie: Markt für Tablet-Computer verdoppelt sich jährlich

29. Dezember 2010 | by Alex Reiger

Studie: Markt für Tablet-Rechner verdoppelt sich jährlich

Wandel auf dem Markt für Computer-Chips: Bei den Mobilgeräten dominierten bislang die Architekturen ARM von der gleichnamigen britischen Firma und die x86-Architektur von US-Hersteller Intel. Die beiden wurden bisher auch als sichere Lieferanten für neue Computer-Architekturen wie Tablets und E-Reader gehandelt.

Durch den starken Einfluss der Betriebssysteme und App-Märkte schwindet aber die Abgrenzung durch unterschiedliche Chip-Plattformen immer stärker; gleichzeitig ergeben sich Alternativen, wie der Marktforscher Instat in einer neuen Studie feststellt. Dazu zählt Instat insbesondere Mips und SH von Hitachi.

Intels Stärke liegt in der Quasi-Monopolstellung im PC-Markt und bei den kleineren Netbooks. ARM hingegen ist mit Handheld-Geräten wie etwa einfachen Handys groß geworden. Im neu entstehenden Segment der Tablet-Computer, E-Reader und Netbooks treffen sie nun aufeinander. Da die Leistungsmerkmale immer weniger unterscheidbar werden, dürften Faktoren wie Preis und Stromverbrauch künftig den Ausschlag für die Wahl bestimmter Chip-Plattformen geben. In spätestens vier Jahren würden fast drei Viertel aller Mobilgeräte von Prozessoren mit mehreren Recheneinheiten angetrieben, sagt Instat-Analyst James McGregor.

Auf Handys, inklusive Smartphones, entfallen wie bisher die größten Stückzahlen. Die größten Zuwächse jedoch verzeichnen Tablets und E-Lesegeräte. Sie legen bis 2014 jährlich um über 120 Prozent zu. Marktchancen tun sich hier für Herausforderer Mips und Hitachi auf: Sie könnten lukrative Nischen finden bei Produkten, die nur einen beschränkten, genau definierten Funktionsumfang aufweisen, beipielsweise E-Reader oder Media-Player.

tf/mei/dapd

>> Alle Artikel zum „Schwerpunkt Gadgets“ bei TechFieber

TechStats

Intel Intel, the world leader in silicon innovation, develops technologies, products and initiatives to continually advance how people work and live. Additional information about Intel is available at www.intel.com/pressroom and blogs.intel.com.

- Via TechFever Network http://www.techfever.net / PressRoom 2.0 [Press Release 02/11/2008 ] Weiterlesen

TechStats powered by TechFieber

Mehr bei TechFieber zum Thema: , , , , ,

Antwort schreiben