Email ist was für alte Leute (jetzt mit Zahlen)

22. Dezember 2010 | by Fritz Effenberger

Die US-Marktforschungsagentur Comscore prüfte das alte Gerücht nach, wonach Email was für alte Leute wäre. Und tatsächlich, eine Überprüfung der Aufenthaltsdauer der verschiedenen Altersgruppen auf Webmail-Seiten ergab ein klares Bild. US-Teenager bis 17 Jahre verbrachten im November 2010 ganze 48 weniger mir Webmail als noch im Jahr zuvor. In den Alterssegmenten zwischen 18 und 54 Jahren ging die Nutzung dieses Kommunikationsmittels um 10 – 14 % zurück. Nur die angeblich weniger netzaffine Generation über 55 griff um 15 – 17 % öfter darauf zurück. Bedeutet das, die gute alte Email wird, mittelfristig gesehen, aussterben, und durch IM, SMS und Social Networks ersetzt?

[Link]

Mehr bei TechFieber zum Thema: ,

Antwort schreiben