Apple wirft Wikileaks-App aus dem App-Store

21. Dezember 2010 | by Fritz Effenberger

Ohne weitere Angabe von Gründen hat Apple ein App aus dem iPhone-Store entfernt, das Zugang zu Wikileaks-Dokumenten und der Wikileaks-Twitter-Timeline anbot. Das App zu 1 US-Dollar 99 war seit dem 17. Dezember zu haben und stammte von Dritt-Entwicklern, die nicht mit Wikileaks in direkter Verbindung stehen. Die Whistleblower-Seite wurde bereits von Kreditkartenfirmen und Banken boykottiert, da befindet sich Apple in mehr oder weniger guter Gesellschaft.

[Link]

Mehr bei TechFieber zum Thema: , ,

Antwort schreiben