Elektro-Autos: Monopol-Kommission gegen Subventionen für E-Autos

11. Dezember 2010 | by Reah

vw blueSport roadster elektro auto

Der Vorsitzende der Monopolkommission, Justus Haucap, lehnt staatliche Programme zur Förderung der Elektromobilität ab. Es bestehe für Autobauer ohnehin ein starker Anreiz, innovativ zu sein, da viele Komponenten, die für Elektroautos entwickelt werden müssen, patentierbar seien. Unternehmen, die für ihre Entwicklungen Subventionen erhielten und mit den Patenten Gewinne erwirtschafteten, würden dann zweimal kassieren, sagte Haucap heute morgen der «Berliner Zeitung». Autobauer und der Verband der Automobilindustrie (VDA) hatten staatliche Unterstützung zur Entwicklung der Elektromobilität gefordert, auch weil in anderen Ländern teils massive Subventionen gezahlt werden. Wissenschaftler befürchten, dass Deutschland von der Entwicklung abgehängt werden könnte, schreibt das Blatt.

kat/dapd

Mehr bei TechFieber zum Thema: , , , ,

Comment (1)

  1. Innovativ wird es auf jeden Fall. Gerad wurde Mennekes-Ladestecker für Elektroautos vom VDE-Institut, im Automotive-Zentrum in Offenbach zertifiziert

Antwort schreiben