[SocialMedia] Facebook-Mitgründer Chris Hughes baut Netzwerk für Hilfsorganisationen auf

3. Dezember 2010 | by Denise Kohmann

Facebook-Mitgründer: Netzwerk für HilfsorganisationenChris Hughes, neben Mark Zuckerberg einer der Mitgründer des Social-Media-Riesen Facebook, will mit einem neuen sozialen Netzwerk karitative Organisationen aus aller Welt verknüpfen.

«Im Jahr 2010 haben wir, obwohl es große Fortschritte in der Technik und Millionen hilfsbereiter Menschen gibt, kein Netzwerk, dass diese Menschen und Organisationen verbindet», sagte Hughes am Donnerstag bei den Vereinten Nationen in New York. Sein System «Jumo» verbinde vorerst 3500 wohltätige Organisationen auf der ganzen Welt.

Die Gruppen seien in 200 Bereichen unterwegs, «von der Suppenküche unten an der Straße bis zur Gesundheitsinitiative für ugandische Frauen». «Das ist nur der Anfang», sagte der 27-Jährige, «wir freuen uns auf Tausende Organisationen und Menschen aus dem Wohltätigkeitsbereich, die in den nächsten Monaten zu uns kommen sollen.» Hughes hatte zusammen mit Mark Zuckerberg und zwei anderen Mitbewohnern an der Harvard-Universität das soziale Netzwerk Facebook aus der Taufe gehoben.

>> Alle Artikel zum „Schwerpunkt Facebook“ bei TechFieber

Mehr bei TechFieber zum Thema: , , , ,

Antwort schreiben