SocialMedia: MySpace kuschelt jetzt mit Facebook – diese Einladung flatterte gerade hier rein

29. November 2010 | by Alex Reiger

new myspace facebook

Der Machtkampf der weltgrößten Social Networks ist entschieden – MySpace gibt auf: Das einst dominierende Online-Netzwerk MySpace zieht sich endgültig aus dem Wettbewerb mit dem weitaus erfolgreicheren Rivalen Facebook zurück. MySpace-Nutzer können sich jetzt auch mit ihren Facebook-Login-Daten beim einstigen Erzrivalen aus dem Hause News Corp. von Rupert Murdoch anmelden. Auch Facebook-Elemente wie die Schaltfläche „Gefällt mir“ werden künftig die MySpace-Welt durchdringen.  Seit heute trudelen nun Einladungen per E-Mail zum „neuen MySpace“ ein – siehe Screenshot unten.

Ob das jedoch dabei helfen wird, dem einstigen Social-Media-Platzhirsch MySpace wieder neues Leben einhauchen zu können ist fraglich. Man muss zumindest skeptisch sein, betrachtet man den rasanten Absturz von MySpace in den letzten 18 Monaten. Ein ähnliches Schicksal hatte ja auch den MySpace-Vorreiter Friendster.com ereilt, der heute (mal abgesehen von Asien) in der Bedeutungslosigkeit verschwunden ist.

tf/mei/

>> Alle Artikel zum „Schwerpunkt Facebook“ bei TechFieber

Mehr bei TechFieber zum Thema: , ,

Comment (1)

  1. Naja, die Aktion muss ja kein neues Leben die Community bringen. Es würde erst einmal reichen, wenn das vorhandene Leben auf MySpace bleibt! Ich denke das war der richtige Schritt. Letztendlich muss sich MySpace aber langfristig ein neues Konzept überlegen, um sich noch mehr von Facebook abzuheben.

Antwort schreiben