[TechBusiness] Gartner-Studie: IT-Ausgaben steigen kommendes Jahr 2011

9. November 2010 | by Alex Reiger

 Gartner-Studie: IT-Ausgaben steigen kommendes Jahre wieder an  In Europa, dem Nahen Osten und Afrika werden im nächsten Jahr die Ausgaben für Informationstechnik erstmals wieder leicht ansteigen. Die Beratungs- und Marktforschungsgruppe Gartner prognostiziert einen Zuwachs von 1,3 Prozent auf ein Volumen von gut 795 Milliarden Dollar, nachdem für 2010 mit einem Rückgang von über zwei Prozent gerechnet wird. Nur der Hardware-Sektor wächst dieses Jahr demnach um 4,6 Prozent. Die Ausgaben für Software und Dienstleistungen hingegen fallen um 5,6 Prozent.

Den größten Rückgang gibt es derzeit in Westeuropa, wo das Gesamtvolumen um 3,3 Prozent schrumpft. Auch in den kommenden Jahren vier Jahren wird nach Einschätzung von Gartner der Westen Europas hinter dem Wachstum in den anderen Regionen zurückbleiben. Der Sparkurs betrifft alle Branchen, mit Ausnahme der Energieversorger. Diese hätten aufgrund von Deregulierung, veränderten logistischen Prozessen und neuen Datenanalysemethoden bereits in diesem Jahr stärker zu neuen IT-Systemen gegriffen und werden dies nach der Studie auch 2011 fortsetzen.

>> Alle Artikel zum „Schwerpunkt TechBusiness“ bei TechFieber

Mehr bei TechFieber zum Thema: , ,

Antwort schreiben