[TechPraxis] HDD partitionieren: Große Terabyte-Festplatten idealerweise in mehrere Laufwerke aufteilen

4. November 2010 | by TechFieber.de

 HDD partitionieren: Große Terabyte-Festplatten idealerweise in mehrere Laufwerke aufteilen

Die Computer werden mit immer mehr Speicher-Kapazität ausgerüstet. Auch die Festplatten, die man sich nachträglich in den Rechner einbauen kann, werden immer größer.

Wer sich aber gerade 2 Terabyte (TB) Speicher in den Computer gepackt hat, stellt oft fest, dass er die Festplatte lieber auf mehrere Laufwerke verteilen würde, um sie besser nutzen zu können. Zum Beispiel könnte man Fotos auf einem Laufwerk speichern und Musik auf einem anderen. Das erleichtert auch den selektiven Backup.

Windows 7 und auch Windows Vista erlauben, eine Festplatte in viele Einzelteile zu trennen. Sie werden Partitionen genannt und als getrennte Laufwerke angezeigt. Um neue Partitionen zu erstellen, muss man zum Bereich Datenträgerverwaltung gelangen. Dorthin klickt man sich entweder durch die Systemsteuerung durch – oder tippt im Start-Menü einfach das Wort «partition» ein.

In dem Bereich werden die einzelnen Festplatten und Laufwerke angezeigt, über die der Computer verfügt. Angenommen, man hat eine Festplatte mit 1 TB oder 2 TB Speichervolumen und will sie in zwei gleiche Partitionen aufteilen. Dafür klickt man mit der rechten Maustaste auf das Symbol der Festplatte auf dem Bildschirm. In dem erschienenen Menü wählt man den Punkt «Volume verkleinern» aus.

Nun muss man entscheiden, wie groß die Partitionen werden sollen. Da es zwei gleich große Laufwerke werden sollen, muss die angezeigte Festplatten-Größe halbiert werden. Der abgetrennte Bereich wird jetzt als «nicht zugeordneter Speicher» angezeigt. Um ihn nutzen zu können, muss man mit einem Rechtsklick ein «Neues einfaches Volumen erstellen». Die Partition wird formatiert und erscheint dann unter einem neuen Buchstaben in der Liste der Laufwerke.

Antwort schreiben