Tablet PCs: 19 von 20 tragen einen Apfel

2. November 2010 | by Fritz Effenberger

Der Verkauf von Tablet-Computern stieg im dritten Quartal 2010 um 26 % auf 4,4 Millionen Stück, wie die Marktforscher bei Strategy Analytics nachgerechnet haben. Und 4,19 Millionen davon waren iPads, das entspricht einem monopolistischen Marktanteil von 95 %. Der Anteil von Android-Tablets ging übrigens von 2,9 auf 2,3 % leicht zurück. Das könnte sich allerdings ändern, wenn die neuen Modelle, und wenn erst die nächste, verbesserte Systemversion Android 3.0 erhältlich sind. Bis dahin allerdings hat Apple dieses Marktsegment praktisch für sich allein. Hat hier jemand grade „Microsoft“ gesagt? Nein? Ah, ok.

[Link]

Mehr bei TechFieber zum Thema: , , , ,

Comment (1)

  1. Marek says:

    4,x millionen sind natürlich schon ne ganze menge,das muss erstmal aufgeholt werden. allerdings denke ich das es ja bisher ca kaum konkurrenz zum ipad gibt. achso beim stichwort microsoft fällt mir was ein, laut http://www.tablet-user.de/_/asus/asus-tablets-im-dezember-2010-r110 arbeitet microsoft mit asus gemeinsam an tablets um diese zu optimieren. muss natürlich nichts bedeuten aber auch microsoft scheint noch nicht aufgegeben zu haben ;) bzw haben sie ja noch nicht mal richtig angefangen.

Antwort schreiben