China baut den grössten Computer der Welt

28. Oktober 2010 | by Fritz Effenberger

Im nationalen chinesischen Supercomputerzentrum in Tianjin steht der Tianhe-1A und wartet auf Eingabe. Der voll funktionsfähige Riesenrechner ist mit 2,507 Petaflops (Linpack) das derzeit grösste Elektronengehirn dieser Erde. Die Weltrekord-Rechenleistung stammt aus 14.336 Intel Xeon CPUs und 7.168 Nvidia Tesla M2050 Grafikchips, die hier aber nicht irgendwas bunt machen, sondern mitrechnen müssen. Und jetzt die schlechte Nachricht: Das Ding schluckt 4,04 Megawatt. Also 4040 Kilowatt und damit etwa so viel Strom wie 10.000 voll gepimpte Gaming-PCs.

[Link]

Mehr bei TechFieber zum Thema: , , ,

Antwort schreiben