Boxee Box: Schräger Würfel für Web-TV

23. Oktober 2010 | by Reah

Boxee Box: Schräger Würfel für Web-TV HD-Streaming

D-Link bringt seinen neuen Netzwerkplayer mit offener Mediacenter-Software noch in diesem Jahr auf den Markt. Herz des Players mit HDMI-Anschluss und Intel-Atom-Prozessor ist die offene Boxee-Plattform, für die Entwickler Programme schreiben können.

Mit der schwarzen Boxee Box, die durch ihr würfelförmiges Design auffällt, können HD-Filme (1080 p), Fotos und Musik aus Internet oder Heimnetzwerk auf Fernseher oder Anlage wiedergegeben werden. Neben zahlreichen anderen Anwendungen sind bereits Apps für Facebook und Twitter auf der Box vorinstalliert, neue Beiträge können Nutzer direkt auf der Fernbedienung verfassen, deren Rückseite eine QWERTZ-Tastatur ist.

Neben einem WLAN-Modul nach dem aktuellen n-Standard verfügt die Box auch über eine Buchse für LAN-Kabel. Der Player soll noch in diesem Jahr für 229 Euro in den Handel kommen – allerdings erst einmal nur mit englischsprachiger Benutzeroberfläche. Die Boxee Box aktualisiert sich aber D-Link zufolge automatisch übers Internet. 2011 soll dann auch die Benutzerführung auf Deutsch verfügbar sein.

>> Alle Artikel zum „Schwerpunkt Gadgets“ bei TechFieber

Mehr bei TechFieber zum Thema: , , , , , , , ,

Antwort schreiben