Apple läutet das Ende der CD ein

21. Oktober 2010 | by Fritz Effenberger

Und dazu das Ende der DVD, und der Blu-Ray-Disc. Was ist passiert? Neben allen tollen Neuheiten des „Back To The Mac“ Events führte Apple etwas ein, was tatsächlich das Ende der optischen Speichermedien in der IT bedeutet (in der Unterhaltungselektronik führen diese ein eigenes, wenn auch verblassendes Leben): Das Betriebssystem für das neue MacBook Air kommt, konsequenterweise, auf einem kleinen, flachen USB-Stick. Aber natürlich! Dass wir da nicht eher dran gedacht haben! Flash-Drives sind kleiner, nehmen mehr Daten auf und halten länger als veraltete optische Discs. Ich wette, das Beispiel wird Schule machen.

[Link]

Mehr bei TechFieber zum Thema: , ,

Antwort schreiben