[MobileFieber] Akku-Schwindel: Angaben der Hersteller zu Handy-Akku-Laufzeiten mit Vorsicht zu geniessen

19. Oktober 2010 | by Alex Reiger

 Angaben der Hersteller zu Handy-Akku-Laufzeiten sehr kritisch prüfen  Die Akku-Laufzeit gehört zu den wichtigen Eigenschaften eines Mobiltelefons. Wer viel telefoniert oder lange Zeit erreichbar sein will, braucht ein Handy mit starkem Akku. Doch beim Kauf sollte man sich nicht allein auf die teilweise optimistischen Herstellerangaben über Akkulaufzeit und Gesprächsdauer verlassen. Aufschluss über die tatsächliche Akkulaufzeit geben auch Kundenbewertungen in Internet-Foren oder Produkttests, wie das Telekommunikationsportal teltarif.de erläutert.

Zudem erfahren Verbraucher dort von Nutzern des Telefons oftmals auch konkrete Zeiten beispielsweise für längeres Musikhören oder intensive Internetnutzung. Die Angaben der Hersteller beziehen sich dagegen meist nur auf die Sprech- und Stand-by-Zeit. Wer die Ausdauer des Handy-Akkus erhöhen will, schaltet Funktionen wie WLAN oder Bluetooth ab, falls sie nicht benötigt werden. Beide verbrauchen sonst unnötig viel Energie.

koh/dapd

>> Alle Artikel zum „Schwerpunkt Handy“ bei TechFieber

Antwort schreiben