HTC bringt neues Android Smartphone HTC Gratia im Dezember in den Handel

19. Oktober 2010 | by Alex Reiger

 HTC bringt neues Android Smartphone HTC Gratia im Dezember in den Handel

Ganz klassisch schick in weiß und dazu auch noch sportlich: Der Handy-Bauer HTC hat gerade das Android Smartphone HTC Gratia offiziell bestätigt. Das neueste Smartphone der umtriebigen Taiwanesen auf Basis von Google Android soll ab Anfang Dezember in Deutschland exklusiv über Media Markt und ab Anfang 2011 im freien Fachhandel erhältlich sein.

Das HTC Gratia zählt mit seinen 115 Gramm zu den Leichtgewichten unter den Smartphones. Es verfügt über ein kapazitives 8,1 cm großes HVGA-Display (320 x 480 Pixel) und einen Näherungssensor, um während eines Telefonats ungewollte Berührungen auf dem Touchscreen zu vermeiden.

Darüber hinaus stellt ein Lichtsensor automatisch die richtige Helligkeit auf dem Display ein. Mit Abmessungen von 103,8 (L) x 57,7 (B) x 11,7 (T) mm ist das HTC Gratia zudem auch eines der kompaktesten Android Smartphones auf dem Markt

Im neuen HTC Gratia werkeln ein mit 600 MHz getakteter Qualcomm-Prozessor, die aktuelle Android 2.2-Version sowie die erweiterte HTC Sense Benutzeroberfläche.

Im Web suft das Handy via HSDPA/HSUPA. Eine 5 Megapixel-Kamera, ein digitaler Kompass, GPS/A-GPS für mobile Navigation, Bluetooth 2.1 und ein microSD-Speicherkartenslot für bis zu 32 GB runden das Leistungsspektrum ab. Der Akku verfügt über eine Kapazität von 1.200 mAh.

Weitere Widgets und Applikationen wie der HTC Newsreader sollen darüber hinaus laut Hersteller die „Anpassung des Geräts an persönliche Bedürfnisse“ noch einfacher machen. Interessant dabei etwa die HTC App „Fitprint“, die aus dem Gratia einen anspornenden Personal Trainer machen soll: Das smarte Phone misst z.B. beim Joggen die zurückgelegte Distanz, den Kalorienverbrauch, die Gesamtzeit und die Pulsfrequenz.

Das HTC Gratia Android Smartphone soll 399 Euro kosten und wie gesagt ab Dezember im Handel sein.

>> Alle Artikel zum „Schwerpunkt Handy“ bei TechFieber

Mehr bei TechFieber zum Thema: , , , , ,

Antwort schreiben