[MobileFieber] [Studie] Klischee bestätigt: Junge Männer lieben Smartphones und mobiles Internet

15. Oktober 2010 | by Silvia Kling

 [MobileFieber] Studie: Männer lieben Smartphones

Smartphones werden vor allem von Jüngeren genutzt. Außerdem verwenden Männer die Geräte eher als Frauen. Derzeit besitzt jeder fünfte Handynutzer ein solches Gerät mit umfassenden Computerfunktionen und Internet-Anbindung. Das zeigt eine Forsa-Umfrage.

Bei den befragten 14- bis 29-Jährigen ist jedes dritte Gerät bereits ein Smartphone. Hingegen begnügen sich 7 Prozent der über 60 Jahren alten Handynutzer mit einem einfachen Mobiltelefon.
Die Smartphones scheinen das Klischee der in technische Gadgets verliebten Männer zu bestätigen: 24 Prozent der männlichen, aber nur 17 Prozent der weiblichen Handynutzer haben ein multifunktionales Gerät mit Internetzugang.

Vielen ist der Unterschied zwischen solchen Modellen und herkömmlichen Mobiltelefonen offensichtlich aber nicht so recht klar: Rund jeder fünfte Befragte (22 Prozent) konnte gar nicht sagen, ob sein Handy als Smartphone bezeichnet werden kann. Das geht aus der Umfrage hervor, die im Auftrag des Branchenverbandes Bitkom erhoben wurde. Befragt wurden 849 Handynutzer im Alter über 14 Jahre.

>> Alle Artikel zum „Schwerpunkt Handy“ bei TechFieber

Mehr bei TechFieber zum Thema: , , , ,

Antwort schreiben