Microsoft will infizierte PCs einfach vom Internet abklemmen

6. Oktober 2010 | by Fritz Effenberger

Die Idee des Tages: Scott Charney, Microsoft Corporate Vice President of Trustworthy Computing, erklärt uns in seinem Blog, man solle PCs, die sich Viren eingefangen haben, doch bitte vom Internet abklemmen, und die internationale Security-Szene solle dafür geeignete Massnahmen entwickeln.

Lieber Scott, liebe Firma Microsoft: Für die Konkurrenzprodukte zu eurem so schützenswerten Betriebssystem Windows, also Linux und Mac OS X, gibt es keine Viren. Andere Bedrohungen ja, aber keine Viren. Wäre es da nicht vernünftiger, alle infizierten PCs statt dessen mit (kostenlosem) Linux auszustatten? Hm? Scott? Hallo?

[Link] [Pic cnet]

Mehr bei TechFieber zum Thema: , ,

Antwort schreiben