Apple patentiert kleinere Audiostecker

24. September 2010 | by Fritz Effenberger

Ein echtes Problem für immer kleinere Multimediamobilgeräte sind die mittlerweile etwas dicklich erscheinenden 3,5-Millimeter-Klinkenstecker und ihre passenden Anschlussbuchsen. Solange man diese an sich schon kleinen Steckverbinder einsetzt, können Gehäuse, etwa für iPods, nicht wirklich dünn werden. Abhilfe könnten hier die sogenannten Pogo Pins der Firma Everett Charles Technologies bieten, die bisher für Verbindungen innerhalb von Computern benutzt werden.

Apple will auf dieser technischen Basis Anschlüsse für Kopfhörer etc. entwickeln, was dann tatsächlich zu sehr viel flacheren Geräten führen könnte.

[Link]

Mehr bei TechFieber zum Thema: , , , , ,

Antwort schreiben