[TechPraxis ] Firefox hält unter Windows 7 praktische Zusatzfunktionen parat

23. September 2010 | by TechFieber.de

Firefox Windows 7 Extras Funktionen aktivierenFirefox bietet unter Windows 7 einige zusätzliche Funktionen, die nur schwer zu entdecken sind. Dazu gehört auch die Tab-Vorschau des Webbrowsers in der Taskleiste. Sie wurde von den Firefox-Entwicklern standardmäßig ausgeschaltet, obwohl sie praktisch ist.

Mit einigen Klicks kann sie aktiviert werden. Der Firefox 3.6 zeigt dann alle geöffneten Tabs als Mini-Bild in der Taskleiste von Windows 7 an. Um die Tab-Vorschau zu aktivieren, muss der Nutzer im Firefox die Voreinstellungsseite des Browsers aufrufen. Dazu gibt man in der Adresszeile den Befehl about:config ein und drückt die Eingabetaste. Es erscheint nun ein Hinweis, der die Anwender davor warnt, in den Einstellungen Änderungen vorzunehmen, da sie die Stabilität des Browsers beeinträchtigen können. Da das Anknipsen der Preview-Funktion die Performance des Browsers nicht verschlechtert, kann man diesen Hinweis mit einem Klick auf die Schaltfläche «Ich werde vorsichtig sein, versprochen» gelassen zur Kenntnis nehmen.

Maßgeblich für die Tab-Vorschau ist nun der Eintrag «browser.taskbar.previews.enable» Man kann danach suchen oder in der alphabetisch sortierten Liste solange herunterscrollen, bis der Eintrag erscheint. Der Wert für die Preview-Voreinstellung steht zunächst auf «false» (ausgeschaltet). Mit einem Doppelklick auf den Text oder mit dem Befehl Umschalten aus dem Kontextmenü kann man den Wert auf «true» setzen und die Vorschau damit einschalten. Die Funktion wird nach einem Neustart von Firefox sichtbar.

>> Alle Artikel zum „Schwerpunkt Browser“ und „Schwerpunkt Internet“ bei TechFieber

Mehr bei TechFieber zum Thema: , , , ,

Antwort schreiben