Abzocke ade: Justizministerin Leutheusser-Schnarrenberger fordert Gesetz gegen Kostenfallen im Netz

23. September 2010 | by Alex Reiger

Abzocke adé: Justizministerin Leutheusser-Schnarrenberger will Gesetz gegen Kostenfallen im Internet

Im Kampf gegen Kosten- und Abofallen im Internet will Bundesjustizministerin Leutheusser-Schnarrenberger in den nächsten Wochen einen konkreten Gesetzentwurf vorlegen.

Die Ministerin heute morgen in der „Bild-Zeitung“: „Künftig sollen Verbraucher mit einem deutlichen Warnbutton auf versteckte Kosten hingewiesen werden. Vor einer Bestellung muss der Nutzer mit einem Klick ausdrücklich bestätigen, dass er den Hinweis gesehen hat.“ Damit solle erreicht werden, dass sich Verbraucher leichter gegen unberechtigte Zahlungsaufforderungen zur Wehr setzen können. Insgesamt werde die Transparenz im Internet verbessert.

„Unternehmer werden verpflichtet, den Verbraucher deutlich und gut erkennbar auf den Preis hinzuweisen“, so Leutheusser-Schnarrenberger zu „Bild“.

Foto: dpa

>> Alle Artikel zum „Schwerpunkt WiFi“ bei TechFieber

>> Alle Artikel zum „Schwerpunkt Internet“ bei TechFieber

>> Alle Artikel zum „Schwerpunkt Gadgets“ bei TechFieber

Mehr bei TechFieber zum Thema: , , ,

Antwort schreiben