[Video] Na also, geht doch: Windows und Flash laufen nun auf dem Apple iPad mit „Parallels“

18. September 2010 | by TechFieber.de

 [Video] Na also, geht doch: Windows und Flash laufen nun auf dem Apple iPad mit Parallels
Mit dem iPad kann man auch Windows-Programme nutzen. Das ist mit einer sogenannten Virtualisierungstechnik und einer App möglich. Auch Flash-Filme können damit so angeschaut werden.

Die Parallels Mobile App für iPad, iPhone und iPodTouch ergänzt die Mac-Software Parallels Desktop 6. Die App verbindet sich mit dem entfernten Mac und dem dort in einer «virtuellen Maschine» laufenden Windows. Danach ist es möglich, auf dem iPad oder auch auf iPhone oder iPod touch Anwendungen zu nutzen, die dort normalerweise nicht zugänglich sind: Windows-Programme wie Outlook oder die Darstellung von Webseiten mit der Multimediatechnik Flash. Dokumente können auf dem entfernten Rechner auch ausgedruckt werden.

Die Parallels Mobile App kann kostenlos im App Store bezogen werden. Die erforderliche Mac-Software Parallels Desktop kostet 79,99 Euro.

[Link]

>> Alle Artikel zum „Schwerpunkt Apple iPad“ und „Schwerpunkt Gadgets“ bei TechFieber

Antwort schreiben