[TechPraxis] Mit kostenlosen Botfrei-Scanner unerwünschte Eindringlinge finden

16. September 2010 | by Denise Kohmann

Scanner gegen BotsOnline-Kriminelle schalten Millionen gekaperter Computer in sogenannten Botnetzen zusammen. Diese nutzen sie, um Phishing-Mails zu verschicken oder Rechner zu attackieren.

Um herauszufinden, ob sie unfreiwillig Teil eines solchen Netzes sind, sollten Anwender ihren Rechner mit einem speziellen Scanner auf Bot-Eindringlinge untersuchen. Dazu rät das am Mittwoch (15. September) eröffnete Anti-Botnet-Beratungszentrum, das unter anderem von der deutschen Internet-Wirtschaft und vom Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik getragen wird.

Links zu mehreren kostenlosen Scanner-Anwendungen, mit deren Hilfe der PC auf gefährliche Eindringlinge «durchleuchtet» werden kann, finden sich hier. Als Grundregeln empfehlen die Experten nach wie vor: Unbedingt eine Antiviren-Software und Firewall nutzen und diese Programme wie auch das Betriebssystem stets auf dem aktuellen Stand halten.


>> Alle Artikel zum „Schwerpunkt Cybercrime“ bei TechFieber

Mehr bei TechFieber zum Thema: , , , , ,

Antwort schreiben