Mozilla startet Gaming-Abteilung

8. September 2010 | by Fritz Effenberger

Der aktuell erfolgreichste Browser-Entwickler, hervorgegangen aus der Asche des Netscape Navigator in seiner letzten Inkarnation, kündigt eine weitere Abteilung an, „Mozilla Labs: Gaming“. Dabei will Mozilla nicht selbst als Spieleentwickler auftreten, sondern Kreativität und Erfolg kleinerer Developer beflügeln. Zu diesem Zweck gibt’s schon mal einen Wettbewerb für Browsergames, Game On 2010. Tatsächlich sind Browserspiele der am schnellsten wachsende Teil des interaktiven Entertainment, in anderen Worten: Der Zukunftsmarkt schlechthin.

[Link]

Mehr bei TechFieber zum Thema: , ,

Antwort schreiben